Avela Admon

(*1971, Varna, Bulgaria)

Admons Fotografien entführen ihre Betrachter in eine Bilderwelt, die zwar auf dem ersten Blick bekannt und deswegen real erscheint, doch bei näherer Betrachtung ganz andere Eindrücke hinterlässt. Viele Arbeiten dieser Künstlerin sind einzigartige Interpretationen ihrer Wahrnehmung weltberühmter Kunstwerke. Motive dieser bekannten Meister werden von der Fotografin verändert und somit mit ihrer eigenen Botschaft versehen. Mit der Gegenüberstellung von Fotokunst und Malerei demonstriert Admon die Zeitlosigkeit der alten Klassiker und die Vielfalt der Fotokunst als Genre.

Studiert hat Avela Admon in Wien Publizistik und Kommunikationswissenschaften. Sie hat zahlreiche internationale Preise gewonnen und Aufträge für Theater ausgeführt, u.a. für das Theater in Marburg und in Aalen.